Dienstag, April 10, 2012

Heute möchte ich es Euch endlich mal zeigen. Zumindest ausschnittsweise.
Mein Minibook für den Muttertagsworkshop am 2. Mai.
Ich habe sehr lange überlegt in welcher Form ich dieses Album gestalten kann um ein gutes Beispiel zu geben. Es ist nicht so einfach, wenn man der eigenen Mama leider keines mehr bereiten kann. Aber dann habe ich einfach angefangen und es ergab sich ganz von allein anhand von den Fotos die vor mir lagen.
Ich entschied mich während der Gestaltung das dies ein Dankbarkeits und Erinnerungsbuch an mich selbst sein sollte. Ich habe hier meine Gedanken zu mir als Mama nieder geschrieben und dies in kleinen Tags jeweils hinter den Fotos oder Papieren zum herausziehen oder drehen versteckt. Und während man dies so tut bemerkt man sehr oft die Parallelen zur eigenen Mutter und deren Erziehung und wie man dem als Kind nur mehr als skeptisch gegenüber stand. ;)
Bei meinem Cover habe ich den Hintergrund geprägt und etwas mit Stickles verziert. Vielleicht kann man es sehen in den Blüten? Die Blumen auf dem Foto sind Rubons.

Hier habe ich zum Beispiel die Tags jeweils dahinter gesetzt.
Dieses Album umfasst inkl. Cover u. Rückseite 18 Seiten! Und misst einen Durchmesser von 13,5 cm.
Für diesen Workshop habe ich noch Platz für einen Teilnehmer!
Sollte aber jemand Interesse am Album-Rohling und bereits zugeschnittenes Papier vom Incolor-Block für die eigene Gestaltung daheim haben, dann mailt mir ich habe noch ein paar Alben übrig und stelle gerne ein Set zusammen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen