Samstag, August 24, 2013

Ein einsamer Schmetterling mit wichtiger Aufgabe

Diese Kartenidee bekam ich von Isabell, meiner lieben Kundin / Gastgeberin. Sie bastelt sehr viel und hat mir schon einige tolle Ideen präsentiert. Unter anderem diese mit dem Schmetterling als Kartenverschluss. Vielleicht ist diese Idee auch nicht direkt von ihr, aber ich kannte sie zuvor noch nicht und danke ihr sehr dafür. Danke! :)

Auf jeden Fall ist das echt ein schnelles Kärtchen. Einfach einen Bogen A4 in der Mitte der Länge nach teilen, also bei 10,5 cm. Dann einen der beiden langen Streifen nehmen und falzen einmal von links bei 9,9 und einmal von rechts bei 9,9 cm. Dann hat man den Rohling für dieses Kärtchen. Ganz links aussen habe ich mit der 1 3/8 Stanze einen Kreis gestanzt. Aus einem Stück Dekopapier (Incolor Altrosé) habe ich noch einmal solch einen Kreis gestanzt und dann darüber mit dem größeren Wellenkreis erneut gestanzt. So entsteht dieser schmale Rahmen mit Wellenkreisrand.
Mein Kartoncover habe ich zuvor noch mit der Big Shot und einer Prägeform, welche leider das Sortiment verlassen hat, geprägt.
Dann habe ich ein Stück jadefarbenen Karton mit dem Schmetterling aus dem Set Papillon Potpourri bestempelt und mit der passenden Stanze ausgestanzt. Dem Schmetterling habe ich dann einen Klebepunkt am unteren Bauch verpasst und ihn durch das Loch auf den rechten Kartenflügel fliegen und landen lassen.
 Die Flügel des Schmetterlings sind größer als der Lochausschnitt und halten die Karte somit verschlossen. Zum Öffnen einfach die Flügel etwas anheben und vorsichtig öffnen. Und im inneren der Karte ist noch genügend Platz für den Einladungs- oder Glückwunschtext.

 
 

Farbkarton: weiß (nicht von SU), Jade

Designerpapier: Block Incolor Altrosé

Stempelkissen: Espresso Stempelset: Papillon Potpourri

Stanzen: 1 3/8 Kreis, 1 3/4 Wellenkreis

Zubehör: Strasschmuck, Glitzerkleber Funkelzauber



Bis bald.
Eure Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen