Freitag, Juni 26, 2015

Prämienreise nach Madeira - letzter Bericht

Am Samstag haben wir uns noch für einen gemütlichen Stadtbummel entschieden, denn wir brauchten ja noch unbedingt ein paar Mitbringsel für unsere Kids. Und die bekannte Markthalle hatten wir bisher auch noch nicht gesehen. Am Hafen hatte am Samstag ein kleineres Kreuzfahrtschiff angelegt.



Wir gingen am Hafen vorbei und direkt in die Einkaufsstraßen in Richtung Markthallt, wo wir sie vermuteten. Aber sie war dann doch schnell gefunden. :)



Hier in der Markthalle konnte man von Früchten probieren und den Reichtum der Insel bewundern. Ein rießigen Angebot an Blumen, Früchten, Gemüse, Fischen und Handerwerkskunstwerken, wie Körbe, bestickte Decken, Schuhe u.v.m.




Am Abend hat Stampin`Up! zum Dinner eingeladen. Wir sind mit Bussen zu einem nicht weit entfernten Restaurant gefahren wurden. Im Bus hat uns die Reiseleiterin "Paula" vom Meer und den vielen, vielen Fischen erzählt. Soweit ich das mit meinem leider kaum vorhanden Englischkenntnissen sagen kann, erzählt. ;) 

 

Und natürlich wie sollte es sein, war dies ein Fischrestaurant. Yeah! (Ironiemodus an) Wo ich doch Fisch so liebe. (Ironiemodus aus) Die Vorspeise waren Tintenfische. Ich blieb dann doch lieber beim Brot und genoss die schöne Aussicht auf das schnuckelige Fischerdorf in der Abendsonne.



Als Hauptspeise wurde eine große Fischplatte serviert. Hier habe ich zumindest ein Stück Thunfisch gegessen und es sehr, sehr lecker gefunden. Mein Mann hat alles probiert und es hat ihm prima geschmeckt. Das ist doch die Hauptsache! ;)


Das leckere Eis war dann für mich die Rettung: 


Nach dem Essen ging es wieder zurück zum Hotel und rauf auf die Dachterrasse des Pestana Carlton. Die Inselbewohner feiern im Juni an jedem Samstagabend ein Festival an dem sich spezielle Pyrotechniker austoben. Dazu wird live über das Radio die Musik übertragen und die Raketen begleiten den Rhytmus. 

Es ist natürlich schon ungewöhnlich ein Feuerwerk von oben zu betrachten, aber ich fand es trotzdem einen krönenden Abschluss, bevor es am nächsten Tag zur Heimreise ging.


Am Sonntag haben wir noch gemütlich gefrühstückt und am Vormittag unsere Koffer gepackt.


Dann haben wir noch ein paar Stündchen mit anderen Heimreisenden in der Poolbar verbracht, bevor uns der Shuttlebus zum Flughafen fahren sollte.


Auch beim Rückflug ging alles glatt und in der Nacht um 2 Uhr waren wir wieder zu Hause. 2/3 unserer Kids sind vor Aufregung auch dabei wach geworden. Unser Jüngster hat sich gleich zu mir gekuschelt. Das hat uns dann doch gefehlt in den 6 Tagen. 

Aber es war eine wundervolle Reise für mich als Demo und für uns beide als Paar. 
Ich möchte hier auf diesem Wege nochmal meinen Kunden danken, die natürlich einen großen Teil dazu begetragen haben und auch meinen Teammädels, die durch ihre Beförderungen meine Prämienpunkte wachsen ließen. So kann es gehen als Demonstratorin bei Stampin`Up! und Spaß am Basteln hat man auch noch dabei, was will man mehr? Ich liebe es und werde noch sehr lange an Madeira zurück denken.

Nun wünsche ich Euch ein sonniges Wochenende!
Eure Claudia

 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen