Sonntag, Dezember 06, 2015

Ein kleiner Rückblick auf den Kreativmarkt

Es ist zwar jetzt schon wieder einige Wochen her, aber ich wollte Euch die Bilder vom diesjährigen und 2. Kreativmarkt in der LKG (Landeskirchlichen Gemeinschaft) in Schwabach nicht entgehen lassen. Ich durfte wieder mit einem Stand dabei sein und das war wirklich großartig. Nachdem ich den Großauftrag Anfang November fertig gebracht hatte, noch ein paar Tage in Brüssel war, hatte ich noch eine Woche Zeit zur Vorbereitung und diese habe ich voller Vorfreude fleißig genutzt und es sind viele, schnucklige Weihnachtsverpackungen in meinem Bastelkeller enstanden.

Es ist für meine weihnachtliche Tischdecke auch noch eine schnelle Girlande in weiß & gold entstanden. 


Und schon wie im letzten Jahr, hatte ich meine liebe Freundin Manu als emsige Helferin mit am Stand. Sie macht das wirklich Klasse. Ich habe alles aus den Kisten geholt und irgendwo hingestellt. Sie hat es hier und da hin bewegt und die Streudeko dazwischen gestreut und es war perfekt. In knapper Zeitnot braucht man Personen die einem tatkräftig und die Arme greifen und mit ihren Talenten die eigenen Lücken ausfüllen. Und das kann Manu neben vielen, vielen anderen Qualitäten ganz besonders gut. Ich danke Dir sehr für Deine Unterstützung! :*


Vor meiner Abreise nach Brüssel habe ich Manu noch gefragt, ob sie mir mit ihrer Eulenstanze noch 10 von den knuffigen Gesellinnen zaubern könnte für die Taschentücherverpackungen. Diese kosten doch sehr viel Zeit, sind aber auf einer Schachtel soooo süß und wirkungsvoll. Ich wollte sie unbedingt dabei haben. Ich war aus Brüssel zurück und konnte auch gleich mit der Umsetzung dieser Schachtel und den super gefertigten Eulen von ihr starten. Auch hierfür ein dickes Lob mit Doppelknutscher an Dich!  

Meine Taschentuchverpackungen habe ich noch mit der schönen Baumprägung geprägt. :)

Diese Schokoladenziehverpackungen waren auch wie im letzten Jahr wieder sehr begehrt.  Die Lila Versuchung lässt sich hier ganz wunderbar und edel überreichen. Ich liebe sie immer wieder.

In diesen kleinen Geschenken ist genau Platz für ein Hanuta!


Und da ich breits fleißg in der Flaschenanhängerprduktion tätig war, hatte ich bereits 10 Packungen mehr gemacht und diese weihnachtlich mit den schönen Schriftung verziert und mit den Dankes-Schokoriegeln gefüllt. Im Hintergrund habe ich die Pommesschachteln mit einer Mischung aus Süßigkeiten gefüllt.

In diesen Schachtel mit Magnetverschluss befindet sich die leckere, quadratische Schokolade. Die schönen Hirsch- und Rentierstanzen stammen allerdings nicht aus dem Stampin`Up! Sortiment.



Hier habe mit der Zierschachtel noch ein paar transparente Laternen gewerkelt. Diese kamen sehr gut an und ich habe alle verkauft.

Auch diese Teebeutelverpackungen fanden schnell ihre Fans. 

Und diese rechteckigen Schachteln habe ich 4 Schokoriegel hinein gelegt in passendem, rotem Look. Die Embosslits Schlittenfahrt haben zusammen mit dem Schleifenband eine tolle Weihnachtskugel symbolisiert. 

Bevor der große Ansturm begann, habe ich noch schnell Fotos von den anderen Ständen gemacht: 


Die weihnachtliche Flouristik ist eine wahre Augenweide gewesen.


Neben mir wurden Leckereien aus der Wunderküchenmaschine verkostet und in natürlich verkauft. Da hat sich Reini selbst übertroffen! Es waren leckere Liköre, Gelees, verschiedene Gewürze, unterschiedliche Zucker mit Geschmack u.v.m. vertreten. Yummie!


Auch beim Plätzchen- und Marmeladenstand gab es sooo, viele köstliche Weihnachtsgeschenke. Wir haben auch tolle Weihnachtsmarmelade mit genommen. Mein Faovrit: Birnen&Orangen-Gelee. Wirklich Super!



Und hier wurde es wieder sehr kreativ mit Schmuck aus Aludraht. Wahnsinn, was Rebecca da alles gezaubert hat. Ich war sprachlos! Die Besucher durften sich auch gern selbst am Schmuck basteln versuchen.

Und die kleinen Engel sind wirklich herzallerliebst.

Leider fehlen mir noch Fotos vom wunderschönen, rießigen Stand mit den vielen, vielen tollen Geschenken aus Holz und der Stand von Rosalie, die so fleißig gestrickt hat für den Kreativmarkt und so liebevolle Dinge verkauft hat. 

Die Gäste durfte auch beim groben Häkeln wieder kreativ werden. Hierfür fanden sie am gemütlichen Sofa Platz und unter einer kurzen Anweisung oder auch dauerhafter Begleitung konnten sie mit ihrem Stück bereits mit Häkeln los legen. 

Aber auch in den anderen Räumen der LKG war so, so viel geboten. Die Besucher wurden draußen bereits mit leckerem Grillgeruch empfangen und konnten sich zwischendurch gern mit einer Bratwurst stärken. Außerdem war draußen auch noch ein Feuer für´s Stockbrot-Grillen aufgebaut. Zentral befand sich innen der Kaffe & Kuchenverkauf. Und es waren auch überalle Tische und Stühle fürs gemütliche verweilen aufgestellt. Alles war wunderschön dekoriert. Hier haben alle Helfer so tolle Ideen umgesetzt. Im Obergeschoss wurden für die kleinen Besucher Geschichten vorgelesen und die Aktion mini decki konnte man mit seinem Näheinsatz super unterstützen.

Im Keller ging es kreativ weiter. Ein reger Ansturm herrschte beim Adventskranz binden. Tolle Kränze habe ich bei den Besuchern gesehen. Und ebenfalls wurde hier Wintercocktails und Waffeln im Keller verkauft. Die Kinder wurden hier mit verschiedenen Bastelaktion bei Laune gehalten und im Kinderkino konnten manche auch einfach nur entspannen.

Es ist mit so viel Liebe und Engagement auf die Beine gestellt wurden. Und der komplette Erlös des gesamten Marktes ging auch noch an einen wirklich guten Ort
Einfach toll und ich freue mich heute bereits auf den dritten Kreativmarkt in unserer Gemeinde. 

Euch wünsche ich noch einen entspannten Adventssonntag!

Eure Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen