Dienstag, Januar 05, 2016

Kleiner Nachtrag zur gestrigen Stempelparty

Der Abend gestern war sehr, sehr schön mit den 9 wissbegierigen Damen. In der gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre durfte ich den großen Tisch mit allen wichtigen Werkzeugen und Materialien eindecken und noch ein paar Muster am Couchtisch auslegen und so kam es, das die Mädels sich am Anfang darum versammelten und es zu einer tollen, netten Gesprächsrunde kam. Die Gastgeberin hat mir jeden Gast vorgestellt und danach habe ich mich vorgestellt und etwas über Stampin`Up! erzählt. Es war alles sehr spontan und nach dem Anschauen der Muster haben die Mädels auch Lust bekommen die Dinge endlich selbst in die Hand nehmen zu dürfen.

Also legten wir los! Wir starteten mit der Schokoladenverpackung und schnitten die Bögen mit dem praktischen Papierschneider in der richtigen Größe 7x7 Inch zu. Danach durften die quadratischen Papierbögen mit dem Envelope-Punchboard zu einer Schachtel vorbereitet werden. Hierfür wird der Bogen bei 3 Inch an das Punchboard angelegt. Gestanzt und die Falzlinie gezogen. Fürs Ziehen der Falzlinie bedarf es meist etwas Übung, aber da man pro Schachtel 8 Linien ziehen darf, hat man den Bogen dann auch bald ganz gut raus. ;) An allen 4 Seiten jeweils bei 3 Inch angelegt und im Anschluss legt man die entstandenen Falzlinie an die "Score Guide" an und wiederholt den Vorgang auch an allen Seiten. Dann hat man 8 Kerben im Papier und 8 Linien. Mit dem Punchboard kann man außerdem noch prima die Ecken abrunden, das hat die Mädels auch begeistert. Bevor wir das ganze verklebten kamen die Schokotafeln, die die Gastgeberin extra für ihre Mädels gekauft hatte zum Einsatz. Denn mit dem Inhalt, lässt sich die Schachtel einfach besser zukleben. Hierfür werden an einer Seite jeweils zwei gegenüberliege kleine Ecken eingeschnitten und umgeklappt und innen angeklebt und dann wird die Box an den drei Seiten mit Klebeband oder mit Flüssigkleber verklebt. Wir haben uns gestern für den Flüssigkleber entschieden, da sich dieser immer noch ein wenig schieben lässt. Und falls doch Kleber daneben ging, konnte der Klebemittelradierer mit seinem Können überzeugen. Nun wurden oben an der Öffnung doch die beiden kleinen Laschen eingeschnitten und umgeklappt und die Schachtel konnte zugeklappt werden. Den Verschluss bieten dann die Banderole mit dem Etikett. Das haben wir gleich im Anschluss daran gebastelt. Vom großen Papierblock "Meine Party" durften die Gäste Wunschdesign auswählen und ein 3 cm breiten Streifen zurecht schneiden und diesen um ihre Box legen und hinten verkleben. Die Banderole lässt sich aber verschieben, sie wird nicht an der Box festgeklebt!

Für´s Etikett kam ein Sale-A-Bration Set zum Einsatz. Das Stempelset "Paarweise" hat mich schnell überzeugt, denn hier kann man die Wörter nach Belieben stempeln und ganz einfach in zwei Farben zu Papier bringen. Es kamen hier so viele verschiedene Varianten zum Vorschein, ich war irre begeistert, mich welcher Energie die Mädels dabei waren und was für Schätze dadurch entstanden. Nun möchte ich Euch sie aber auch zeigen. Das Foto habe ich gestern Abend mit meinem Handy gemacht.




Und zum Glück waren sie noch voller Eifer für´s zweite Projekt und somit sind diese super schönen Einschubkarten entstanden. Hierfür haben wir Wassermelone, currygelb, minzmakrone und saharasand ausgewählt. Alles passend zu den Farben auf dem Designerpapier des großen Blocks "Meine Party".


Auch die kleinen neuen Stanzen aus dem 3er Paket "Party" kamen zum Einsatz und die tollen Kordeln (NEU!) gaben hier stets einen tollen Akzent. Da ich auch die Trio-Ecken-Stanze mit dabei hatte, wurde hier fleißig mit der Stanze getestet und es sind die tollen Ecken in den Taschen entstanden. Kleine Muffins kamen auf´s Papier und auch das pinkfarbene Besteck war eine Klasse Idee.

Ich habe mich sehr gefreut, das alle so prima mitgearbeitet haben und es allen gut gefallen hat. Und wenn Du jetzt auch Lust auf eine Stempelparty, mit Dir als Gastgeberin bekommen hast, dann melde Dich bei mir und wir besprechen alle Details.


Auf jeden Fall ist es der perfekte Zeitpunkt für eine Stempelparty, denn ab Heute bis zum 31. März erfreut sich nicht nur die Gastgeberin an verdienten Prämien, sondern de Gäste dürfen sich mit einer 60 Euro Bestellung bereits für ein exklusives Stempelset oder Designerpapier qualifizieren und aus der Sale-A-Bration Broschüre ihre Wunschprämie aussuchen. Also wirklich genial!

Und die Gastgeberin erhält auch während dieser Zeit noch zusätzliche Shoppingvorteile bereits ab einem Gesamtumsatz 275,- Euro!



Für Fragen oder Anmeldung einer Party, könnt ihr mich anrufen oder auch eine Email senden.

Eure Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen