Dienstag, Juni 28, 2016

Noch mehr Schmetterlinge...

Am Workshop, bei denen es rund um die Schmetterlinge ging, haben die Mädels nach der Leckerei-Box auch noch 2 Karten gestalten dürfen.

Bei dieser ersten Karte ist das übereinander stempeln etwas knifflig gewesen, aber  diese Stempelmotive nehmen einem kleinere Abweichungen auch nicht übel und es schaut immer noch toll aus. Vorher haben wir mit Papierstreifen die Karten abgeklebt, das dieser zu bestempelnde Rahmen frei bleibt und hier wurden dann die Schmetterlinge in Currygelbt und Pfirsich Pur aufgestempelt. Wenn alle Schmetterlinge drauf sind, kann man noch den schwarzen Rand mit einem Stift und dem Lineal aufzeichnen. Das Alles Gute aus dem "Perfekt verpackt" Stempelset hat hier prima daneben gepasst. Und ein kleiner Schmetterling durfte hier natürlich auch nicht fehlen.


Für die zweite Karte haben wir unsere Karte mal etwas anders als gewohnt gefaltet. Hierfür ein
Farbkarton in 10,5 x 29,7 cm hernehmen und an einer Seite bei 5 cm falzen. Am Falz die Karte umknicken und den umgeknickten Falz an der Schneidemaschine bei 14,8 cm anlegen und an der anderen Seite erneut einen Falz ziehen. Dann müsste es perfekt passen. 


Hier habe ich den etwas größeren Schmetterling aus Aquamarinfarbenen Farbkartonrest ausgekurbelt. Für dieses Motiv habe ich aber die Präzisionsplatte verwendet, dann geht´s mit einmal kurbeln sofort und man kann die kleinen Teilchen mit der praktischen Bürste einfach heraus "kämmen". Unter diesen Schmetterling habe ich noch jeweils einen halben aus Transparentpapier geklebt. Mir hat das sehr gefallen, das der Schmetterling in den Innenseiten zu sehen ist, aber im Workshop haben wir es nur vorn aufgeklebt, weil ich bemerken musste, das die Karte dann an den Schmetterlingen leider über stehen und musste etwas von der Karte weg schneiden. Für mein Ergebnis hat es mich nicht gestört, aber wenn ihr die Karte probiert, habt ihr es dann evtl. leichter. ;)

Auf die flüsterweise Karte hab ich dann noch Schmetterlinge aus dem Set "Watercolor Wings" gestempelt und die 3 kleinen Pünktchen in currygelb findet man ebenfalls in dem Set.


So, das nächste Problem, die Karte springt immer auf. Also musste ein Label über den Schmetterling, welches die Karte gleich verschließt. Der neue Banner hat mir prima über dem Schmetterling gefallen. Und da mein Falter schon auf der Karte klebte, habe ich den Magneten noch im Anschluss darunter gefummelt. Wer kennt sie nicht, diese Tüfteleien, wenn schon eigentlich alles fertig ist? ;)


Das mit dem Magneten gefällt mir nun richtig gut.

Heute Abend kommen wieder Mädels zum Basteln, dieses Mal zum Gestalten von Babykarten.

Eure Claudia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen