Dienstag, Oktober 11, 2016

Designerpapier Festlicher Geburtstag Teil 2.

Wie ich gestern bereits versprochen habe, zeige ich Euch heute noch weitere Karten, die ich mit dem Designerpapier "Festlicher Geburtstag" gewerkelt habe.


Diesmal habe ich mich für eine peppigere Art entschieden, hierfür bietet das Set ja auch lustige Motive, wie die Pinatas oder die Kakteen. Für den Kartenhintergrund habe ich Farbkarton in Wassermelone genommen.

Bei dieser Karte habe ich den "HAPPY BIRTHDAY" Einzelstempel "Stylized Birthday" genommen und diesen mit dem Stempeltool (Stamp-a-ma-jig) in 2 Farben versetzt gestempelt. Das Tool hilft einem genau den Punkt auf dem Papier zu trefffen und somit kann man dann versetzt über die pinke Schrift noch in Schwarz stempeln oder umgekehrt. ;) Mit dem Kreidestift habe ich dann noch ein paar helle Akzente gemalt.

Aber den Hintergrund der Schrift habe ich vorher mit dem Wassertankpinsel und passenden Farben in der Aquarelltechnik eingefärbt. Hierfür habe ich ein Stück Seidenglanzpapier genutzt, dieses Papier kann das Wasser besser aufnehmen und verarbeiten, ohne es gleich aufquellen zu lassen und dann hat es auch noch eine herrlich schimmernde Oberfläche. Geniales Papier mit stolzem Preis, aber es lohnt sich allemal bei colorierten Projekten.


Und hier bei der 2. Karten habe ich gleich wieder den Stamp-a-ma-jig zum Einsatz gebracht.

https://www2.stampinup.com/ecweb/ProductDetails.aspx?productID=101049
Hiermit habe ich dann in schwarz das "happy birthday" in die linke untere Ecke der Karte gestempelt.
Das Törtchen habe ich natürlich auch auf Seidenglanzpapier gestempelt und mit der Aquarelltechnik etwas coloriert. Für die Wellenkreisränder habe ich zweimal die gleiche Größe ausgestanzt und den gelben Kreis an den Bögen eingeschnitten und etwas umgebogen.


Und warum nicht auch mit einem bunten Designerpapierset ein paar Weihnachtskarten gestalten?


Der Bogen mit dem smaragdgrünen Muster hat mir als Hintergrund sehr gut gefallen. Für mein Bild habe ich den Baum aus dem Stempelset "Weihnachtsschlitten auf den weißen Bogen gestempelt und danach wieder ausgemalt. Den Hintergrund habe mit der Maskentechnik gestempelt. Hierfür wird der Baum auf ein dünnes Papier gestempelt und am Rand ausgeschnitten und über das fertige Original darüber gelegt. Dann kann man über den Baum drüber stempeln. Hier habe ich das "O du fröhliche" aus dem Stempelset "Fröhliche Weihnachten" genommen und in Savanne gestempelt.



Wie ihr seht kann man hier auch dieses Papier rund ums Jahr verwenden. Und morgen zeige ich Euch Ideen für das Designerpapierset Blühende Fantasie.

Eure Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen