Samstag, Februar 18, 2017

Karte mit Feuerwerk

Bei der gestrigen Stempelparty kam das tolle Produktset "Geburtstagsfeuerwerk" aus dem Frühjahrskatalog Seite 11 zum Einsatz. Wir haben eine recht einfache Karte gestaltet. Hier kann die vanillefarbene Textkarte einfach nur eingeschoben werden. Und dieser Sternenregen sieht doch wirklich Klasse aus.


Die Grundmaße der Karte sind gleich wie bei allen anderen Karten. 10,5 x 29,7 cm und bei 14,8 cm in der Mitte falzen.

Die vanillefarbene Karte ist 9,5 x 13,8 cm.

Auf einen der beiden Kartenseiten haben wir uns mit dem Bleistift eine Markierung links und rechts am Kartenrand gesetzt, damit dann die Stanze auch gerade auf die Karte gesetzt werden kann.
(Hier auf meinen Karten ist der Sternen-Rand 7 cm entfernt von der Kartenfalzung.)

Dann wird das Framelits-Teil  auf dem 3-teiligen Set "Sternenfeuer" an die Markierung angelegt. Achtung die große Sternenspitze zeigt zur Kartenaußenseite! Und dann klebt man sich am besten das Framelits am Bogen oben etwas mit Washitape oder Post-it fest. Zum Stanzen brauchts nämlich die Präzisionsplatte und es würde uns hier ständig davon rutschen ohne magnetische Halterung.


https://www2.stampinup.com/ecweb/ProductDetails.aspx?productID=144718


Dann ist der Feuerwerk in die Karte gestanzt und nun kann der Schriftzug auch schon aufgestempelt werden. Die Schrift ist das, was mir an diesem Stempelset wirklich ganz besonders gut gefällt. Wir haben es mit der schwarzen Archivtinte auf den bermudablauen Karton gestempelt.

Fürs Zukleben haben wir 7 cm Abreißklebeband in der Länge nochmal geteilt und diese langen schmalen Streifen innen an die Seite mit den Sternen rechts und links aufgeklebt. und dann die Karte schließen und alles ist fest. :)

Dieses "Hurra" Etikett ist auch gestempelt und im Stanzenset ist dieses Etikett ebenfalls noch enthalten. Es stanzt das Etikett und zugleich den schmalen Rahmen mit aus. Einmal haben wir ihn in Vanille gestanzt und einmal aus Goldfolie. An diesem Rahmen kann man dann prima, wie in meinem Muster, das Band befestigen.




Bei dem zweiten Muster kam der Hintergrundstempel mit zum Einsatz. Hier hat uns die Positionierhilfe stamp-a-ma-jig geholfen. Erst macht man sich eine Markierung des großen Sterns auf den vanillefarbenen Bogen und dann stempelt man dort das Ornament darüber, sodass der große Stern genau rein passt.

Und diese Box habe ich meiner lieben Gastgeberin mitgebracht. Sie hatte sich ja auch das Geburtstagsfeuerwerk als Thema ausgesucht, da habe ich ihr auch gleich ein Mitbringsel mit der Stanze gewerkelt. Das Foto habe ich gestern noch schnell mit dem Handy gemacht. ;)



Ich wünsche Euch allen noch fantastisches Wochenende!

Eure Claudia



1 Kommentar:

  1. Anonym10:54

    Die liebe Gastgeberin bedankt sich nochmals herzlich :)

    AntwortenLöschen