Montag, Mai 08, 2017

Ein grandioser Abend für über 160 Frauen...

So viele Frauen sind der Einladung gefolgt und haben am vergangenen Freitag mit
ihren Freundinnen oder auch alleine die Landeskirchliche Gemeinde in Schwabach aufgesucht. Nach den erfolgreichen Frauenabenden der vergangenen 3 Jahre eilten die Erfahrungsberichte und Empfehlungen unseren Einladungen sogar schon voraus und auch das Thema "Loslassen befreit- befreit loslassen" lockte sie in die liebevoll gestaltete Atmosphäre.


Ein engagiertes Mitarbeiterteam macht sich bereits mehrere Monate vorher über die vielen Details Gedanken und plant, bespricht, bestellt, kauft ein und betet ganz viel für diesen einmaligen Abend im Jahr. Und auch dieses Mal wurden wir nicht enttäuscht. Es kamen auch viele gemeindefremde Damen und haben durch "abends...ma(h)l", wie wir den Frauenabend nennen,  eine weitere Seite gesehen, was die Menschen einer Gemeinde alles bewerkstelligen und gemeinsam schaffen können.

So haben wir auch in einem kleineren Mitarbeiterteam bereits im März in meinem Bastelkeller diese kleinen Rucksäcke gestaltet. Ich habe einen Prototypen vorbereitet und dann ging es an einem Abend mit 5 weiteren Mädels in die Vollen und wir haben los gelegt. Es wurde geschnitten, gefalzt, gestempelt, gelocht, gebunden und geklebt. 3 weitere Vormittage mit neuen Helferinnen brachten die Fertigung der 170 Rucksäcke dann zur Vollendung.


Und die Rucksäcke waren genau auf den Vortrag von Susanne Altstädt angepasst, denn Susanne hat uns erzählt was wir in unserem Lebensrucksack so alles mit uns herum schleppen und was wir auch gerne (bei Gott) ablegen können.

Auf den Tischen befanden sich diese schweren, kantigen Pflastersteine. Diese durften die Damen symbolisch für ihre "Last" gerne am Altar ablegen. Und im Rucksack selber befand sich ein kleiner Handschmeichler-Stein. Auf diesen durfte man sich etwas schreiben was man dafür in seinen Lebensrucksack packen möchte. Wie zum Beispiel; das Vertrauen oder die Liebe zu Gott, die uns so manchen Rucksack leichter tragen lässt.





Die Damen gingen an diesem Abend sehr positiv bewegt nach Hause, denn Susanne hat es wirklich perfekt verstanden jede anwesende Altersgruppe mit diesem Thema anzusprechen. Mich hat sie mit ihren Worten auch richtig mitgenommen.

Es gab neben dem Seelenfutter aber auch fürs leibliche Wohl ein fantastisches Buffet. So viele helfende Hände haben dafür gesorgt, das niemand hungrig nach Hause gehen musste. Es waren jede Menge Leckereien vorbereitet. Es wurde gebraten, gekocht, gebacken, geschnippelt,  ge-thermomixt, u.v.m.


Und nach dem Vortrag wartete ein nochmal so prall gefülltes Nachtischbuffet auf einen krönenden Abschluss.


Außerdem hatten wir auch noch Live-Musik; die junge Dame der Gemeinde hat mich mit ihren musikalischen Liebesbriefen an Jesus, voll ins Herz getroffen. Und zuvor begeisterte mich noch ihre junge Schwägerin mit einem eigens verfassten poetry slam. Ich bin immer ganz sprachlos nach so viel geballter Kreativität und muss auch heute noch meine Gänsehaut weg streichen, wenn ich an den Abend denke.

Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Frauenabend aber bis zum 4. Mai 2018 ist ja noch viel Zeit...

Gerne zeige ich Euch auch, wie ich den Rucksack gewerkelt habe, wenn ihr Interesse daran habt. Schreibt mir doch mal ein Kommentar, ich würde mich sehr freuen!

Eure Claudia

Kommentare:

  1. O wie schön! Ja, solche Abende/ Stunden geben Kraft und schenken wieder neue Energien für den Alltag! GLG, Beate

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön die Rucksäcke. Anleitung wäre toll.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht nach einem gelungenen Abend aus. Über die Anleitung zum Rucksack werkeln würde ich mich freuen.

    Herzliche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie schööön!
    Das liest sich so toll. Klasse, dass ihr so eine gesegnete Zeit hattet....
    Liebe Grüße, katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia
    Wie einladend die Tische und die Deko ist. Danke das Du dich so für unseren Herrn einsetzt. Du hast so viele schöne Ideen. Danke das Du sie uns zeigst. Dir weiter hin viel Freude , Kraft und Liebe unseres Herrn Jesus Christus. Schön das es Dich gibt. GlG Dorrit

    AntwortenLöschen
  6. Hej Claudia,
    eine tolle Deko und ein wirklich gelungenes Bild mit den Steinen..schön das ihr so einen gesegneten abend hattet!
    Liebe Grüße, mona*

    AntwortenLöschen