Montag, November 13, 2017

ONSTAGE 2017 in MAINZ

Am Freitag war es endlich soweit. Meine Teammädels: Daniela Ziegler, Tanja Kultscher, Isabell Jauss, Susann Lutz und ich haben uns am Vormittag auf dem Weg nach Mainz gemacht. Das Auto von Susann war rasch bepackt und wir fuhren voller Vorfreude und Spannung auf der A6 Richtung schönes Wochenende. Für meine Mitfahrerinnen hatte ich eine kleine Verpflegungstasche gepackt:

gefüllt war die Tasche mit Cola, Traubenzucker, Labello, Taschentüchern, Süßkram usw. Die Mädels haben sich über die Tasche gefreut und Snacks waren ja auch für den kommenden Tag noch ganz praktisch.

Am Nachmittag kamen wir an unserem Hotel in Mainz an, checkten ein und verbrachten noch ein Weilchen mit Plausch und Swaptausch auf den Zimmern.

Am Abend ging es für mich nach einem kurzen Aufhübschen auch schon zum ersten Programmpunkt. Centre Stage ist das Treffen für alle Demonstratorinnen mit dem Titel Silber Elite und aufwärts. Mit meiner guten Demokollegin und Freundin Andrea Schmidt, der mir noch bisher nicht persönlich bekannten Lena Marks und der frisch kennengelernten Sabine Pfingsten ging`s im Taxi zur Rheingoldhalle. Hier wurden wir persönlich von Stefan Strumpf zum Centre Stage Event empfangen. Wir bekamen unsere Taschen, gefüllt mit dem neuen Frühjahr-Sommerkataloge, einem Stempelset, dem Terminplaner für die kommenden Geschäftsmonate, Stiften und der schönen Tasse:



Dann durften wir beim Gang durch die Hallen den ersten Blick auf die zukünftigen, brandneuen Produkte werfen. Das ist toll, wenn man als Demo dieses Exklusivrecht hat. Denn in Natura sehen die Produkte gleich ganz anders aus und man kann die Bänder und Accessoires auch mal anfühlen. ;)

Im großen Saal nahmen wir unseren Platz ein: Die Vorspeise stand schon ganz lecker parat:


Uns begrüßte dann pünktlich auch Stefan Strumpf, er ist der Business Development Manager für
Stampin`Up! Deutschland und Österreich und Cori Hancock, die aus dem Head Office von Stampin' Up! aus den USA angereist war . Sie führten gemeinsam durch den Abend. Es gab eine kurze Schulung zum Thema Produktivität, nette Gespräche und noch mehr leckeres Essen:




Am Ende des Abends durfte ich auch noch die hübsche Deko mitnehmen, denn das nächste Geburtstagskind hatte an jedem Tisch in diesem Falle Glück.


Und ich besonders, denn am nächsten Tag war es ja schon so weit. Die letzte 30 würde eingeläutet...

Am Ende des Abends gab es noch T-Shirt als Geschenk für uns. Wir entschlossen uns noch für eine kleine Fotosession vor der Mainzer-Fotowand:


Ach was war ich auch froh, endlich wieder die liebe Nadine Langenscheidt sehen zu dürfen. Wir brauchen noch viel mehr von selchen Möglichkeiten! Die 2 Tage waren viel zu kurz irgendwie! 


Und diese Fotos stammen aus der Kamera von Nadine Teiner, sie hat für das Event die Fotos schießen sollen / dürfen und so geniale Momente eingefangen. Wirklich toll: 



Danach fuhren wir 4 im Taxi wieder zurück zum Hotel, wo schon unsere Mädels mit einem kleinen Umtrunk auf uns warteten. 

Hier schmökerten wir natürlich dann alle noch gemeinsam durch den neuen Frühjahrskatalog und gingen dann bald auf unsere Zimmer, da ja ein ereignisreicher Tag auf uns warten würde...

Kurz vor dem Einschlafen bekam ich noch meine allererste Geburtstagsgratulation von meiner lieben Freundin Susann und dann versuchten wir beide den Straßenlärm auszublenden und rasch einzuschlafen...

Morgen geht´s weiter...

Gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen